Wie alt werden Meerschweinchen, Hamster und Kaninchen?

So lieb uns unsere kleinen Nager werden können, wir müssen immer einberechnen, dass sie je nach Art und Rasse kein Jahrzehnt bei uns bleiben werden. Gerade Nagetier-„Newbies“ wissen häufig nicht, wie alt ihr Meerschweinchen, Kaninchen oder ihr Hamster werden kann. Wir helfen Dir mit ein paar Fakten und Zahlen weiter.

So alt können Hamster werden

Hamster sind kleine quirlige, nachtaktive Nager. Da sie in Deinem Zuhause keine natürlichen Feinde haben, erhöht sich ihre durchschnittliche Lebenserwartung deutlich. Dennoch werden Hamster in der Regel maximal drei Jahre alt.

So alt können Meerschweinchen werden

Meerschweinchen können echten Oldies werden. Wenn die Lebensbedingungen gut sind und die Kuschels mit wenig Stress und gutem Futter leben dürfen, werden sie häufig acht Jahre oder älter.

So alt können Kaninchen werden

Mit einem Zwergkaninchen kannst Du sehr lange zusammenleben. Unter den Nagern, die als Haustier gehalten werden, weist das Kaninchen die durchschnittlich längste Lebensdauer mit bis zu zehn Jahren auf.

Kaninchenalter in Menschenalter

Wolltest Du schon immer wissen, wie alt Dein Kaninchen als Mensch wäre? Mit der folgenden Tabelle erfährst Du es.

Alter Zwergkaninchen entsprechendes Menschenalter
12 Wochen 9 Monate
6 Monate 12 Jahre
1 Jahr 17 Jahre
2 Jahre 20 Jahre
3 Jahre 30 Jahre
4 Jahre 45 Jahre
5 Jahre 50 Jahre
6 Jahre 60 Jahre
7 Jahre 65 Jahre
8 Jahre 70 Jahre
9 Jahre 75 Jahre
10 Jahre 80 Jahre
11 Jahre 85 Jahre
12 Jahre 90 Jahre
13 Jahre 100 Jahre

Natürlich ist das nur eine ungefähre Einschätzung, die auf dem durchschnittlichen Lebensalter von Kaninchen und Menschen beruht.

Diese Faktoren beeinflussen das Lebensalter von Nagern als Haustieren

  • artgerechte Haltung:
    Nagetiere sind in der Regel Rudeltiere. Deshalb solltest Du Deine Maus, Deinen Hamster oder Dein Kaninchen nie alleine halten. Denn damit verkürzt Du die Lebensdauer enorm. Zu einer artgerechten Haltung gehören außerdem viel Bewegung, frische Luft und Auslauf. Je weniger sich Deine Nager bewegen, desto anfälliger sind sie für Krankheiten.
  • artgerechte Ernährung:
    Grundsätzlich gilt bei allen Nagern: Je artgerechter das Futter, desto besser für die Lebenserwartung. Zu viele Leckerlies können Deinen Hamster oder Dein Kaninchen unnötig dick machen. Zu einseitige Ernährung mit Trockenfutter kann zum Beispiel zu Verdauungsproblemen führen.
    Stress: Kaninchen, Hamster, Meerschweinchen oder andere Nager sind sehr stressempfindliche Tiere. Auch wenn die kleinen Fellknäuel aufgrund ihrer Niedlichkeit gerade für Kinder gekauft werden, ist das zwar für den Nachwuchs toll. Doch tatsächlich bedeutet es für Nagetiere meist sehr viel Stress, wenn zu viel Trubel um sie herum ist. Das kann sich deutlich negativ auf die Lebenserwartung auswirken.
  • Größe und Rasse:
    Bei Kaninchen variiert die durchschnittliche Lebenserwartung deutlich, ob Du Dich für ein Zwergkaninchen oder einen Riesen entscheidest. Auch bei Hamster liegt die Spanne bei der Lebenserwartung zwischen zwei und drei Jahren, abhängig von der Hamsterrasse.
  • tierärztliche Versorgung:
    Deine Nager sollten nicht nur regelmäßig geimpft, sondern auch vom Tierarzt untersucht werden. Er kann mögliche Krankheiten schon frühzeitig erkennen und Dein Nagetier richtig behandeln. So erhöht sich auch die Lebensdauer Deines Haustiers.
  • Dein eigenes Wissen:
    Je mehr Du über Dein Nagetier weißt, desto besser ist das für seine Lebenserwartung. Wir empfehlen Dir deshalb, Dich schon vor dem Kauf eines Kaninchens, Hamsters oder Meerschweinchens über deren Bedürfnisse zu informieren. Das zahlt sich meist in einer längeren Lebensdauer aus.

So alt können Nager werden – Tabelle

Nagetier

Lebenserwartung

Chinchilla

10 Jahre

Degu

6 bis 8 Jahre

Goldhamster

2 bis 3 Jahre

Hausmaus

2 bis 3 Jahre

Hausmeerschweinchen

4 bis 8 Jahre

Hausratte

ca. 12 Monate

Kaninchen (Riese)

8 Jahre

Rennmaus

2 bis 4 Jahre

Zwerghamster

1 bis 3 Jahre (abhängig von der Art)

Zwergkaninchen

7 bis 10 Jahre

    Leave a Comment

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.